1/ Die Nebelkerzen die @_lucaApp Gesellschafter @lesmoureal jetzt gerade im Clubhouse wirft reihen sich nahtlos ein in die intransparente Kommunikation. Frage: "Wieviele Gesundheitsämter sind an Luca angeschlossen?" Antwort: "200. Also. Also wird sind mit 200 im Gespräch."

8:26 PM · Mar 9, 2021

24
907
92
1,132
2/ Er würde aber noch mal die "Base" anrufen. Das muss er gar nicht. Die Liste kann man zurzeit auf der ungeschützten Schnittstelle abrufen. Hier: app.luca-app.de/api/v3/keys/…. Es sind 29, wenn ich mich nicht verzählt habe.
4
23
5
272
3/ Die Abhängigkeit der @_lucaApp zu SORMAS kostet wertvolle Zeit. Sie ist auch nicht notwendig. Die sorgfältig orchestrierte Dauerwerbesendung ist mit Blick auf ihre fachliche Korrektheit nahe an der Unerträglichkeit.
4
7
1
192
4/ Wer so kommuniziert verspielt Vertrauen. Gott-sei-Dank scheint ein bundesweiter Roll-out vom Tisch.
1
3
0
175
5/ Ich hebe seit 12 Minuten die Hand. Außer den offensichtlich gescripteten Fragen zu denen @lesmoureal seine Nebelkerzen abfeuern kann (eine nach der anderen) ist ein Dialog - einmal mehr - nicht erwünscht. Es ist unerträglich.
1
7
0
168
6/ Mal schauen, ob @Lars_Nicolaisen auch kritische Stimmen zulässt, oder die Dauerwerbesendung einfach hart durchzieht.
2
3
0
127
7/ Bisher eine Frisörsalon-Betreiberin und ein Fanta 4 Fan, der "Smudo abfeiert". Soweit so gut. Meine Hand ist weiter gehoben. Ich möchte im Grunde nur eine fachliche Frage loswerden.
2
2
1
141
8/ @lesmoureal muss jetzt weiter. Die gescriptete Fragerunde ist vorbei. Die Dauerwerbesendung wohl auch. Ärgerlich.
2
2
0
139
9/ Hand immer noch gehoben. Weiter Ignoranz auf ganzer Linie. Das halten wir jetzt mal durch. :)
1
3
1
131
10/ Schönes Zitat: "Das [Smudo] macht schon Hoffnung, dass diese App demnächst auch politisch gewollt wird." Kleines 1x1 aus dem Go-to-Market Strategie Büchlein.
1
2
0
129
11/ Wenn ihr für mehr Sichtbarkeit sorgen möchtet, retweeted bitte den ersten Beitrag. Danke.
1
3
0
120
12/ Da ich vom Luca Werbeteam weiter ignoriert werde, mal ein Ping an @jensspahn @ArminLaschet @DoroBaer.
4
5
1
146
13/ Nachtrag: Ich lese die Liste der mit @_lucaApp kooperierenden Gesundheitsämter automatisiert und dokumentieren den Verlauf. Für den Fall dass diese Schnittstelle eventuell demnächst aus Versehen verschwindet. Hier noch mal der Link: app.luca-app.de/api/v3/keys/…
4
6
0
156
14/ Ich hätte auch gerne die Dame „aus dem Publikum“ die begeistert berichtet hat, wie gut Luca in Münster ankommt, gefragt, wo sie diese Erfahrung gemacht hat. Münster ist noch gar nicht angeschlossen.
3
9
0
233
15/ Großartig wäre es, wenn die Startup nahen Stimmen in NRW regionalen Unternehmen mehr Sichtbarkeit gäben. In Ermangelung eines Smudo sozusagen. Ich denke da z.Bsp. an @a_pinkwart oder @Justdoitalex.
1
2
0
109
16/ Korrektur: Das Luca-System meldet 35 „angeschlossene“ Gesundheitsämter. Allerdings für nur 16 davon ein digitales Schlüsselpaar (HDEKP, “Health Department Encryption Keypair“). Ein bundesweiter Roll-out würde eine Ewigkeit dauern. Wir haben keine Zeit.
1
7
0
139
17/ Stelle fest, ich habe den Hashtag #LucaApp vergessen und @anked .
1
1
0
110
18/ In dem Zusammenhang eine Leseempfehlung zum Weiterlesen mit @winkelsdorf.
Replying to @anked
Ich hab da mal etwas gewühlt und bin da auf interessante Konstrukte gestossen: Hinter der App stehen u.a. "Fantastic Capital" (Smudo) und Nexenio, aber auch CONTINEO Investments. Als Geschäftsführer von Contineo taucht ein Franz de Waal auf aus Hamburg. 1/x
1
10
0
111
19/ Wenn ihr hier angekommen seid, noch einmal die Bitte um Retweet an euer Netzwerk. (Ich bitte normalerweise nicht darum, kann aber leider keinen Deutschrap und brauche euch.)
2
7
0
140
20/ Was ich mir wünsche: Die CoronaSchVO wird so angepasst, dass Zusammenkünfte getracked werden müssen. Anstelle von personenbezogenen Daten. Das bauen wir dann in die Corona-Warn-App und nutzen ~26 Millionen installierte Basis. Dann fügen wir Crowd Notifier hinzu...
5
21
1
187
21/ ... und senden Betroffenen (= potentiell infiziert) eine Kontaktaufforderung zum lokalen Gesundheitsamt.
1
4
0
128
22/ Wir müssen dann nicht auf SORMAS warten, nicht auf Smudo und nicht pro Bundesland eine halbe Millionen EUR Steuergelder für ein unerprobtes System in eine intransparente Fanta 4 Beteiligung investieren, so wie es Mecklenburg-Vorpommern leider schon getan hat.
5
13
1
173
23/ Nachtrag: Den Teil, in dem @Lars_Nicolaisen mit fast drohendem Unterton die Smudo Fanbase motiviert hat „so lange Druck zu machen bis diese App endlich politisch gewünscht ist“ (Zitat) habe ich bei so einem Thema als Höhepunkt der Unanständigkeit empfunden.
5
19
2
186